Orchester der Akademie St. Blasius
Lexikon

Armin Graber

 width= geboren am 24.06.68 in Schwaz in Tirol
Erster musikalische Kontakte im dritten Lebensjahr im Rahmen der musikalischen Familie (Hausmusik) mit Blockflöte. Erster Unterricht am Waldhorn mit sieben Jahren bei Valentin Eibisberger (Innsbruck – Mariahilf), vom 10. bis 14. Lebensjahr am Landeskonservatorium/Musikschule Innsbruck – Waldhorn bei Prof. Hansjörg Angerer.
Musikalischer Ausflug mit der Trompete und Posaune in die Unterhaltungsmusik und Mitglied und organisatorischer Leiter der Airport Big Band – Innsbruck und der Barcombo steven chatch
Nach dem Abschluss der zivilen Berufsausbildung Studium im Konzertfach am Tiroler Landeskonservatorium bei Prof. Hansjörg Angerer und Marco Treyer. (1997 –2001).
Kammermusikalische Tätigkeit mit dem Holzbläserensemble Lignum Mobile und dem Innsbrucker Salonsextett Cantina Band.
Solohornist und geschäftsführender Obmann der Akademie St. Blasius“ mit Sitz in Innsbruck. Solohornist beim Kammerorchester Innstrumenti und dem Städtischen Orchester Schwaz.

Archiv