Orchester der Akademie St. Blasius
Lexikon

Lydia Huber

 width=
Lydia Huber stammt aus dem tirolerischen Lechtal. Nach der Grundausbildung an der Musikschule Reutte auf den Instrumenten Gitarre, Klavier und Querflöte besuchte sie das Musikgymnasium Innsbruck mit Unterricht bei Handl Günther am Tiroler Landeskonservatorium und schloss daran am Mozarteum Salzburg das Studium für Instrumental-und Gesangspädagogik an, wo sie 2008 ihren Abschluss auf Querflöte und Gitarre mit Auszeichnung absolvierte. Weiters besuchte sie zahlreiche Meisterkurse, unter anderem bei Wolfgang Schulz, Michael Cede und Michael Kofler, war Substitutin beim Tiroler Symphonieorchester, ist Mitglied der Akademie St.Blasius und in verschiedensten kammermusikalischen Formationen, vom Nonett bis zum Duett, tätig. Seit 2008 ist Lydia Huber Lehrerin an den Landesmusikschulen Reutte und Zirl. Sie fühlt sich auch der heimischen Blasmusik verpflichtet, so bekleidet sie seit 2008 die ehrenamtliche Stelle der Bezirksjugendreferentin des Außerferner Musikbundes und ist Kapellmeisterin der Musikkapelle Elbigenalp.

Archiv